Das galerie[café]160 zeigt in einer Einzelausstellung Bilder von Karen Kieback, die in den letzten fünf Jahren entstanden sind.

Ein Zitat aus Rilkes Ding-Gedicht „Die Insel“ ist titelgebend für diese Ausstellung. Eine Sicht von außen, Innenperspektive und zuguterletzt die Metaebene – so beschreibt der Dichter Rainer Maria Rilke die Nordseeinsel (eigentlich Hallig) Pellworm, die er einst besucht hat. Karen Kieback beschäftigt sich in ihren abstrakten Werken stets mit dem Perspektivenwechsel. Ihr Credo „Ein Kopfstand verändert die Sicht der Dinge“ prägt ihre Kunst. Innensichten und biografische Aspekte fließen in den Gestaltungsprozess ein.

NAH IST NUR INNRES;
07. Mai bis 29. Juni 2019 | di bis sa . 15-20 Uhr
Holtenauer Str. 160 . Kiel
www.galeriecafe160.de

VERNISSAGE
Donnerstag, 09. Mai 2019 . 19 Uhr; Laudatio Anette Schwohl

Share →
PageLines